Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Eberswalde
Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Eberswalde

Stichworte von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Klärschlamm
In einer Kläranlage aus dem Abwasser abgetrennte wasserhaltige Feststoffe mineralischer und organischer Art, ausgenommen Rechen-, Sieb- und Sandfanggut.
Kleinkläranlage Grundstückskläranlage. Anlage zur Behandlung von Abwasser, die sich auf einem Grundstück befindet, das nicht an die zentrale (leitungsgebundene) Schmutzwasserbeseitigung angeschlossen ist.
Körperschaft Körperschaften sind juristische Personen des öffentlichen Rechts (z.B. Trink- und Abwassserzweckverbände)

M

Mehrwerksbedienung Durch Fachpersonal regelmäßig durchgeführte Kontrollen, Wartungs- und Pflegemaßnahmen an mehreren Wasserversorgungsanlagen oder Abwasseranlagen.

N

Nennweite Maßangabe für Rohre und Armaturen, die ungefähr dem Innendurchmesser entspricht. Angabe in DN (Diameter Nominal).
Nitrifikation Oxidation von Stickstoffverbindungen (i.d.R. Ammonium-Stickstoff) mit Hilfe von Bakterien zu Nitrit und Nitrat. Dieser Vorgang ist stark abhängig von der Schlammbelastung, der Sauerstoffzufuhr und der Temperatur.
<- vorherige Seite nächste Seite ->

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die Fakten