Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Eberswalde
Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Eberswalde

Kooperationen und Mitgliedschaften des ZWA

Kooperation ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Wasserversorgungsunternehmen. Sie ermöglicht es, das Potenzial aller Beteiligten besser zu nutzen und schafft Synergien zugunsten einer nachhaltigen Wasserwirtschaft.

Landeswasserverbandstag

Der Landeswasserverbandstag Brandenburg e. V. (LWT)  wurde im November 1992 von 10 Verbänden der Wasserwirtschaft gegründet. Er ist die Dachorganisation der verbandlichen Wasserwirtschaft im Bundesland Brandenburg und vertritt die Interessen der Mitgliedsverbände im Bereich der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung sowie der Gewässerunterhaltungsverbände. Im November 1992

KOWAB

Auf regionaler Ebene stellt sich der ZWA seit 2002 gemeinsam mit 12 weiteren Aufgabenträger den Herausforderungen der Wasserwirtschaft.
In der Kooperation Wasser und Abwasser Brandenburg-Ost (KOWAB), werden u.a. Themen der Modernisierung der Wasserwirtschaft, der Wettbewerbsfähigkeit, der Steigerung der Leistungsfähigkeit und der Interessenbündelung gegenüber Dritten bearbeitet. Hierzu wird in Arbeitsgruppen die intensive Zusammenarbeit organisiert und neue Synergieeffekte genutzt.
Es erfolgt eine Abstimmung in Grundsatzfragen, eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit wird praktiziert. Der ZWA leitet die Arbeitsgruppe Benchmarking.

Arbeitsgemeinschaft der wasserwirtschaftlichen Aufgabenträger im Landkreis Barnim

Im Landkreis Barnim ist die Arbeitsgemeinschaft der wasserwirtschaftlichen Aufgabenträger eine wichtige Institution und trägt zur politischen Meinungsbildung bei. Der Arbeitsgemeinschaft gehören neben dem ZWA folgende Aufgabenträger an:

  • Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal
  • Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverband
  • Wasser- und Abwasserverband "Panke/Finow"
  • Wasser- und Abwasserzweckverband Ahrensfelde/Eiche

 

 

Die Fakten